Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Corona-Krise: Maßnahmen der PKF WULF GRUPPE

Das Coronavirus beherrscht unseren Alltag seit Beginn des Jahres 2020 und stellt Unternehmer vor nie dagewesene Herausforderungen. Wie groß der Einfluss der Corona-Krise auf die Wirtschaft sein wird und wie lange wir uns mit deren Auswirkungen werden beschäftigen müssen, kann derzeit noch niemand absehen.

Die Wirtschaftsforscher sind sich derzeit einig, dass die Weltwirtschaft in einer Rezession steckt. Deutschlands Wirtschaftsleistung wird im Gesamtjahr 2020 um rund sechs Prozent einbrechen, sagt etwa die Gemeinschaftsdiagnose der Wirtschaftsforschungsinstitute vorher.

Ab der zweiten Jahreshälfte dürfte es nach Einschätzung der Wirtschaftsforscher dann allmählich wieder aufwärtsgehen. Unternehmen und Privatpersonen holen Ausgaben nach, die sie wegen der Corona-bedingten Beschränkungen aufgeschoben haben. 2021 könnte sogar ein Boomjahr werden, wenn Konjunkturpakete und Geldspritzen der Notenbanken die wirtschaftliche Erholung zusätzlich befeuern.

Um diese Phase der Rezession erfolgreich zu meistern, benötigt es einen Berater, der Ihnen in dieser Krise kompetent zur Seite steht. Wir beobachten täglich die aktuellen Neuerungen der diversen staatlichen Hilfspakete und stellen diese informativ für unsere Mandanten dar. Bei Bedarf beraten wir Sie aktiv, wenn Hilfspakete für Sie interessant und vor allem existenziell notwendig sind.

Die PKF WULF GRUPPE steht Ihnen wie gewohnt kurzfristig, aktiv und informiert zur Seite, um diese Krise gemeinsam zu meistern.

Zusammen- arbeit mit PKF Beratungs- gespräche mit Mandanten Abschluss- prüfung Bewerbungs- gespräche PKF Team Veran- staltungen

Veranstaltungen

Unsere internen Veranstaltungen erfolgen derzeit per Webinar. Den aktuellen Status der externen Veranstaltungen entnehmen Sie bitte der Rubrik Events.

PKF Team

Das PKF-Team arbeitet zum Schutz unserer Gesellschaft derzeit im Homeoffice oder in Einzelbüros an den jeweiligen Standorten. Ihre Ansprechpartner sind wie gewohnt zu erreichen.

Bewerbungsgespräche

Bewerbungsgespräche erfolgen derzeit per Telefon oder alternativ über Videotelefonie.

Abschlussprüfung

Unsere PKF-Prüfer arbeiten derzeit überwiegend per Remote-Zugang. Die Schlussbesprechung kann über Videotelefonie (bspw. Go-To-Meeting) oder mit Mindestabstand in Ihren großzügigen Besprechungsräumen oder alternativ an unseren Standorten erfolgen.

Beratungsgespräche mit Mandanten

Gerade in der Corona-Krise sind Beratungen für viele Unternehmer existenziell notwendig. Ihre PKF-Berater stehen Ihnen für ein Gespräch per Telefon, Videotelefonie (Go To Meeting etc.) oder auf Ihren Wunsch auch persönlich in unseren großzügigen Besprechungszimmern zur Verfügung.

 

 

Zurück

Zurück zum Seitenanfang