Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Versicherungsschutz

In der Corona-Krise können unterschiedliche Risiken auftreten, die im Rahmen von Versicherungsverträgen abgedeckt sein könnten und die unverzüglich dem Versicherungsmakler oder dem Versicherer anzuzeigen sind. Überprüfen Sie, in welcher Form Ihre Versicherungen ggf. eine Betriebsausfall- oder Unterbrechungsschutz enthalten. 

Die nachfolgenden Informationen können nur die möglichen Themen darstellen. Für die Analyse der Verträge und der Auslegungen empfehlen wir den Makler, die Versicherung oder spezialisierte Rechtsanwälte zu befragen.
 

Risiken und ein möglicher Versicherungsschutz in der Corona-Krise

  • Folgekosten aufgrund der behördlichen Maßnahmen (Berufsverbote, Aufenthaltseinschränkungen usw.)
  • Beschlagnahme von Waren, Einfuhrverbot, Vernichtung der Ware
  • Garantieverletzungen & Vertragsstrafen z.B. für verspätete Lieferungen oder Leistungen sowie für langfristig verzögerte Lieferungen z.B. wegen reduzierter Kapazitäten, länderspezifischer Sperrungen, Personalausfall
  • Steigende Kosten, z.B. für Lagerung, Transport, Fehlfracht
  • Unverkäufliche Ware, Aktionsware
  • Haftungsschäden, Personenschäden und daraus resultierende Vermögensschäden
  • Umsatz- und Ertragsausfall, Verlust von Absatzmärkten
  • Reputationsschäden
Unser Leistungsportfolio
  • Beratung und Einschätzung der aktuellen Situation hinsichtlich potenzieller Versicherungsfälle
  • Analyse Ihrer aktuellen Risikolage

 

Zurück

Zurück zum Seitenanfang