Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Cookie-Einstellungen widerrufen

Datenschutz

Datenschutzerklärung (Stand 29. April 2020)

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen / Datenschutzbeauftragter

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der EU-Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist

PKF WULF TREUHAND GmbH
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft

vertreten durch die Geschäftsführer und Gesellschafter

  • Dipl.-Betriebswirt (BA) Christoph Kalmbach, Wirtschaftsprüfer/Steuerberater
  • Dipl.-Ökonom Ralph Setzer, Wirtschaftsprüfer/Steuerberater
  • Dipl.-Finanzwirt Martin Wulf, Wirtschaftsprüfer/Steuerberater

Löffelstraße 44
70597 Stuttgart

Telefon:  +49 (711) 69767-0
Telefax : +49 (711) 69767-133

E-Mail: info@pkf-wulf.de

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

Julian Kraft
KUHN IT GmbH
Schillerstraße 81
73642 Welzheim

E-Mail: kraft@kuhnit.de

 

II. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten und Zweck der Datenverarbeitung

1. Nutzung der Internetpräsenz unter www.pkf-wulf-gruppe.de

Beim Aufrufen unserer oben genannten Internetseiten wird auf dem Endgerät des Besuchers (z. B. PC, Laptop, Smartphone) durch den zum Einsatz kommenden Browser (z.B. Firefox, Chrome, Safari u.a.) automatisch Informationen an den Server unserer Website unserer Kanzlei gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und –stabilität.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter dem Punkt IV dieser Datenschutzerklärung.

 

2. Bestellung des PKF Newsletters

Durch Anklicken der Schaltfläche „PKF Newsletter bestellen“, der Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse und dem Anklicken einer Einwilligungsoption, verwendet unsere Kanzlei die E-Mail-Adresse dafür, Ihnen regelmäßig unseren Newsletter zu übersenden. Für den Empfang des Newsletters ist die Angabe einer E-Mail-Adresse ausreichend. Die Angabe von Namen dient lediglich der Personalisierung und erfolgt vom Besteller freiwillig. Die Daten des Newsletter Besteller werden ausschließlich für die Versendung des Newsletters unserer Kanzlei verwendet und werden nicht weitergegeben.

Die Abmeldung ist jederzeit möglich, zum Beispiel über einen Link am Ende eines jeden Newsletters. Alternativ können Sie Ihren Abmeldewunsch gerne auch jederzeit an die oben genannte E-Mail senden.

 

3. Nutzung des Kontaktformulars

Beim Kontaktformular „Kontaktieren Sie uns!“ können verschiedene Eingaben gemacht werden, wobei die mit (*) gekennzeichneten Felder Mindestangaben sind, um mit Ihnen in Kontakt treten zu können und Ihr Anliegen zu bearbeiten. Die übrigen Eingaben sind freiwillig. Diese freiwilligen Eingaben verstehen wir als Einwilligung zur Erhebung dieser Daten. Sämtliche erhobenen Daten über das Kontaktformular werden spätestens 3 Monate nach der Bearbeitung Ihres Anliegens gelöscht, sofern Sie nicht in Ihrem Anliegen eine Aufnahme Ihrer Daten in unseren Mandantenstamm gewünscht haben. Die Frist zur Speicherung dieser Daten für den angegebenen Zeitraum erfolgt zur Qualitätssicherung, ob Ihr Anliegen vollständig bearbeitet wurde.

 

4. Nutzung der Online-Bewerbung / elektronische Bewerbungen durch Drittanbieter

Beim Kontaktformulars „Initiativbewerbung“ und einer Online Bewerbung über den Internetauftritt der PKF WULF GRUPPE können verschiedene Eingaben gemacht werden, wobei die mit (*) gekennzeichneten Felder Mindestangaben sind, um Ihre Bewerbung ordnungsgemäß bearbeiten zu können. Die erhobenen Daten werden spätestens 3 Monate nach Absendung Ihrer Bewerbung gelöscht, außer Sie wurden von uns um eine Einwilligung gebeten, Ihre Daten länger speichern zu dürfen.

Sofern Sie sich um eine konkrete Anstellung bei einem Mitgliedsunternehmen der PKF WULF GRUPPE bewerben, wird Ihre Bewerbung gemäß Ihres Bewerbungswunsches an dieses Unternehmen weitergeleitet. Sofern Sie eine Initiativbewerbung ohne Wunsch eines Ortes angeben, wird Ihre Bewerbung aufgrund Ihrer Einwilligung an ein Unternehmen mit entsprechender offener Stelle weitergeleitet.

Für die Durchführung eines Bewerbungsprozesses und ggf. zum Abschluss eines Anstellungsverhältnisses benötigen wir Ihre personenbezogenen Daten. Sie sind zur Offenlegung dieser Daten gesetzlich nicht verpflichtet. Für einen Vertragsabschluss eines Beschäftigungsverhältnisses ist es jedoch erforderlich personenbezogene Daten bereitzustellen und den Angestellten bzw. Bewerber zu identifizieren. Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO in Verbindung mit § 26 Abs. 1 und 2 BDSG rechtfertig diese Datenerhebung ausdrücklich.

Ohne Ihre personenbezogenen Daten können wir weder den Bewerbungsprozess noch eine spätere Anstellung mit Ihnen eingehen. Sie haben jedoch die Wahl, ob Sie uns Ihre Bewerbung postalisch oder elektronisch zur Verfügung stellen.

Sofern wir Ihre persönlichen Daten über ein elektronisches Bewerberportal, Stellenbörse oder berufliches Netzwerk eines Drittanbieters erhalten haben und wir über diesen Kommunikationsweg mit Ihnen in Kontakt treten (z. B. Indeed, Monster, StepStone, XING u. a.) erfolgt die Verarbeitung ebenfalls ausschließlich zur Anbahnung eines Beschäftigungsverhältnisses. Selbstverständlich gilt dies auch für Anzeigen in den Print-Medien (u. a. Steuerberatermitteilungen, Karrieremagazinen, Tageszeitungen u. ä.). Die Drittanbieter dieser Internetdienste bzw. Verlage sind die Verantwortlichen im Sinne der Datenschutzgesetze, weshalb wir Sie ausdrücklich auf deren Nutzungs- und Datenschutzbedingungen verweisen.

 

III. Weitergabe von personenbezogenen Daten

Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten an Dritte zu anderen als den in II. aufgeführten Zwecken findet grundsätzlich nicht statt.

Wir geben persönliche Daten ausnahmsweise nur an Dritte weiter, wenn

  • der Betroffene nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO hierzu eine ausdrückliche Einwilligung erteilt hat,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund gesetzlicher Verpflichtung angeordnet ist, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen erforderlich ist.

 

IV. Die Verwendung von Cookies und Analyse-Dienste

1. Cookies

Unsere Internetseite verwendet sogenannte Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer unsere Website auf, so kann ein Cookie auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden.

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für den Besucher auszuwerten sowie dieses komfortabler zu nutzen. Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass der Nutzer bereits bei uns war. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

Ebenfalls setzen wir bei den Online Formularen Cookies ein, um Ihre Eingaben in diesen zwischen zu speichern, sofern die Eingabe von Ihnen kurzzeitig unterbrochen wurde. Vor allem bei Onlinebewerbung soll hierdurch verhindert werden, dass Sie die Daten bei einer Unterbrechung komplett neu eingeben müssen. Diese Cookies werden ebenfalls nach einer definierten Zeit automatisch gelöscht. In der Regel erfolgt die Löschung nach 3 Tagen.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer und Ihrer berechtigten Interessen sowie der Mitgliedsunternehmen der PKF WULF GRUPPE nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neues Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.
 

2. Analyse-Tool / Einsatz von Google Analytics

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, IRLAND; im Folgenden „Google“). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies (siehe unter Ziff. 1) verwendet. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie

  • Browser-Typ/-Version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage,

werden an einen Server von Google ggf. auch in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung unserer Internetseite auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist.

Google ist Auftragsverarbeiter im Sinne der DSGVO und wir haben diesbezüglich einen Vertrag mit Google abgeschlossen, um das europäische Datenschutzniveau durch die Bearbeitung in einem europäischen Drittland zu sichern und die Vorgaben der DSGVO einzuhalten.

Sie können wie oben beschrieben die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Add-on herunterladen und installieren (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de).

 

Zusätzlich oder als Alternative zum Browser-Add-on können Sie die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken: Google Analytics deaktivieren.

Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Der Opt-out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-out-Cookie erneut setzen.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe (https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de).

 

V. Einsatz von Social Media Plug-Ins

Der Einsatz von sogenannten Social Media Plug-Ins von sozialen Netzwerken dienst dazu unsere Kanzlei bekannter zu machen. Es handelt sich hierbei um ein berechtigtes Interesse gemäß den gelten Datenschutzvorschriften. Die jeweiligen Anbieter dieser Plug-Ins sind für die Verarbeitung personenbezogener Daten verantwortlich. Diese sind auf unserer Internetseite:

  • Facebook und Instagram, welche beide von der Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin, Irland betrieben werden;
  • Twitter, welches von der Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA betrieben wird;
  • LinkedIn, welches von der LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA betrieben wird;
  • XING, welches von der Xing AG, Gänsemarkt 43, 20354 Hamburg, Deutschland betrieben wird.

Diese Social Plug-Ins sind mit dem jeweiligen Logos der vorgenannten Unternehmen gekennzeichnet, sog. Platzhaltern. Erst wenn diese Platzhalter von Ihnen angeklickt werden, werden sie aktiviert und stellen über Ihren Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook, Instagram, Twitter, Xing oder LinkedIn her. An Facebook, Instagram, Twitter,  Xing und LinkedIn wird dadurch die Information übermittelt, dass die das Social Plug-In enthaltende Seite unseres Internetangebots von Ihnen aufgerufen wurde. Dies geschieht auch, wenn Sie nicht bei Facebook, Instagram, Twitter,  Xing und LinkedIn eingeloggt sind, oder keinen entsprechenden Account haben.

Soweit Sie aber einen entsprechenden Account der vorgenannten Unternehmen haben und zu diesem Zeitpunkt bei Facebook, Instagram, Twitter, Xing oder LinkedIn eingeloggt sind, können der Besuch unserer Seiten sowie sämtliche Ihrer Interaktionen im Zusammenhang mit den Social Plug-Ins (z. B. Erstellen eines Kommentars etc.) Ihrem dortigen Profil zugeordnet und bei Facebook, Instagram, Twitter, Xing oder LinkedIn gespeichert werden.

Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook, Instagram, Twitter, Xing und LinkedIn sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook (http://www.facebook.com/policy.php), Instagram (https://www.instagram.com/about/legal/terms/api/), Twitter (https://twitter.com/privacy), Xing (https://www.xing.com/privacy), LinkedIn (https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy).

Um zu verhindern, dass Facebook, Instagram, Twitter, Xing oder LinkedIn die oben genannten Daten durch Ihren Aufenthalt auf unserem Internetangebot sammelt, loggen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Seite bei Facebook, Instagram, Twitter, Xing oder LinkedIn aus.

 

VI. Ihre Rechte als Betroffener

1. Gesetzliche Grundlagen

Sie haben folgende Rechte nach der DSGVO:

  • Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.

 

2. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an unsere oben angegebene E-Mail-Adresse.

 

VII. Datensicherheit / IT Sicherheit

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256-Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Zurück zum Seitenanfang