Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

ESG-Berichterstattung

Auf dem Weg zur Nachhaltigkeit: PKF an Ihrer Seite! 

Nachhaltigkeit ist mehr als nur ein Trend - es ist ein entscheidender Schritt in die Zukunft unserer Wirtschaft.

Ziel des Green Deals ist, dass die EU bis zum Jahr 2050 klimaneutral wird.

Eine der Maßnahmen zur Zielerreichung sind neue regulatorische Anforderungen wie die EU-Taxonomie oder die Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) zur Definition „Was ist nachhaltig?“. Damit soll künftig u.a. das sogenannte „Green Washing“ vermieden und die Finanzkennzahlen rund um ökologische, soziale und unternehmerische Nachhaltigkeit durch einen Wirtschaftsprüfer verifiziert werden.

Laut Einschätzung des weltgrößten Vermögensverwalters Blackrock werden die Kapitalkosten steigen wenn kein adäquates Nachhaltigkeitsreporting erfolgt. Die Kapitalströme sollen künftig in nachhaltige Unternehmen fließen.

Folgende Unternehmen werden künftig eine zukunftsfähige Nachhaltigkeitsberichterstattung benötigen:

  • Gesellschaften anhand definierten Größenkriterien (2 der 3 Schwellenwerte: € 40 Mio. Umsatzerlöse; € 20 Mio. Bilanzsumme; 250 Arbeitnehmer – Rechtsstand 12/2023 vorbehaltlich Anhebung)
  • Zulieferer von z.B. DAX Unternehmen bzw. Konzernen, die bereits zum ESG-Reporting verpflichtet sind
  • Unternehmen die sich fremdfinanzieren, bspw. am Anleihenmarkt oder über Investmentfirmen 
  • Due Diligence Anforderungen
  • Kommunale Betriebe (wie große Kapitalgesellschaften)

Um unsere Mandanten hier rechtzeitig und kompetent zu begleiten, haben wir neben unseren PKF-Netzwerk Experten ein ESG-Kompetenzteam mit rund 10 Mitarbeitern und unterschiedlichen Qualifikationen für Ihre individuellen Bedürfnisse innerhalb der PKF WULF GRUPPE. Unsere Experten sind speziell zum Thema ESG ausgebildet, u.a. IDW Sustainability Auditor.

PKF Service: ESG-Beratung

  • Erstberatung hinsichtlich der Notwendigkeit eines ESG-Reporting
  • Unternehmens- und Stakeholderanalyse
  • Wesentlichkeitsanalyse als Grundbaustein für das ESG-Reporting 
  • Unterstützung bei der Einführung eines ESG-Reporting
  • Sind die notwendigen Daten systemseitig verfügbar? 
  • Ist das eigene IT-System “ESG-ready”?
  • Definition von Nachhaltigkeitskriterien und KPIs
  • Beratung i.S. EU-Taxonomie-VO

PKF Service: ESG-Prüfung

  • Korrekte Anwendung der regulatorischen Vorgaben (EU-Taxonomie, CSRD etc.)
  • Erfüllung der Berichtspflicht der künftigen Nachhaltigkeitserklärung im Lagebericht 
  • Qualitätssicherung durch unsere IDW Sustainability Auditor sowie erfahrene Wirtschaftsprüfer

Lassen Sie uns gemeinsam den Weg zur Nachhaltigkeit gehen. Kontaktieren Sie uns noch heute, um mehr über unsere Dienstleistungen zu erfahren und den ersten Schritt in Richtung eines nachhaltigen Berichts zu machen!

Zurück zum Seitenanfang